Gesundheit

- oder vielleicht sollte man besser sagen " Krankheitsvermeidung".

Im Laufe der Zeit ist leider, wie bei vielen anderen Rassen auch, von der Robustheit des ursprünglichen Arbeitshundes etwas verloren gegangen infolge einseitiger Schönheitszucht.

Niemand kann eine Garantie für andauernde Gesundheit geben.

Aber man kann etwas mehr oder etwas weniger dafür tun.

***

Ein kleiner Gedankenanstoss :

unsere beiden Rüden sind in der Zucht nicht einsetzbar.

Beide sind disqualifiziert aufgrund von zusätzlichen, freiwilligen Untersuchungen, welche wir aus eigenem Antrieb und Interesse haben machen lassen.

Wer sich begnügt mit dem, was zwingend vorgeschrieben ist, der könnte ganz unbehelligt züchten mit Hunden, die genau die selben vererbbaren Mängel haben wie die Unsrigen.

Das wäre dann auch völlig legal.

***

Die Tierärzte unseres Vertrauens -

seit über 20 Jahren -

bereits in 2. Generation -

und zu vernünftigen Preisen -

www.bolligertschuor.ch